Unter 16 bzw. 18?

Unter 16?

Laut Jugendschutzgesetz dürfen sich Jugendliche unter 16 Jahren auf öffentlichen Veranstaltungen nur in Begleitung eines Aufsichtspflichtigen aufhalten. Mit der Personen-Fürsorge-Vereinbarung können Eltern die Personenfürsorge an eine andere Person über 18 Jahre übertragen und somit Jugendlichen unter 16 Jahren den Aufenthalt bei unserem Festival ermöglichen.

Unter 18?

Laut Jugendschutzgesetz dürfen sich Jugendliche ab 16 und unter 18 Jahren ohne die Aufsicht eines Erziehungsberechtigten nur bis 24:00 Uhr auf unserem Veranstaltungs-gelände aufhalten. Mit der nachfolgenden Vereinbarung können Erziehungsberechtigte die Personenfürsorge an eine andere Person über 18 Jahren übertragen und somit dem Jugendlichen unter 18 Jahren den Aufenthalt nach 24:00 Uhr ermöglichen.

Allgemeine Infos zur Personen-Fürsorge-Vereinbarung:

Am Abend der Veranstaltung müssen bei Betreten des Veranstaltungsgeländes die Personalausweise des minderjährigen Beaufsichtigten und der volljährigen Aufsichtsperson unaufgefordert beim Sicherheitspersonal bzw. im Festivalbüro vorgezeigt werden. Sie verbleiben ggf. während der Veranstaltung in den Händen des Sicherheitspersonals bzw. des Veranstalters.

Der Aufsichtspflichtige muss sich kontinuierlich auf dem Veranstaltungsgelände befinden.
Das Rauchverbot lt. JuSchG bleibt hiervon unberührt!

Diese Regelung gilt pro Aufsichtsperson für einen Minderjährigen. Erziehungsbeauftragungen die nicht komplett vom Erziehungsberechtigten ausgefüllt wurden ohne Ausweiskopie abgegeben werden oder für mehrere Minderjährige ausgestellt werden, gelten als ungültig und werden nicht anerkannt.

DOWNLOAD: Personen-Fürsorge-Vereinbarung